9 States – 2006

Unsere Reise durch die Nationalparks der USA…

Karte_Bing-001

Karte_Parks_300-001

 12.08.2006 – Ankunft in Denver

 13.08.2006 – Boulder – Grand Lake – Vail

Amerikanisches Frühstück  im charmanten Universitätsstädtchen Boulder – dann ab in den Rocky Mountains National Park

Rocky Mountains 1Es erwarten uns schneebedeckte Pässe und die ersten Begegnungen mit grasenden Elchen Rocky Mountains 2Ein Zwischenstopp in Grand Lake gibt Arne die Möglichkeit, die süßen Verlockungen Amerikas kennenzulernen. In Vail erleben wir ein emrikanischen Skiort mit eindeutig bayerischem Anstrich. Die Rosi Bar und der Schweinebraten mit Sauerkraut sind nur einige Indizien. Aber unser gemütliches Hotel mit Whirlpool im Zimmer überzeugt uns.Grand Lake

14.08.2006 – Glenwood Springs – Arches Valley –  Moab

To GlenwoodspringsArches 1Arches 215.08.2006 – Canyonlands – Colorado river – Mexican Hat 

Eine großartige Landschaft eröffnet sich in Richtung der Canyonlands. Wir biegen ab auf unsere erste Off Roadstrecke, die sich schon als knofflig erweist, denn man sollte nicht den Schildern für Squads folgen…

Canyonlands 1Aber es kommt noch besser. Kurze aber hefige Regenfälle verwandeln den Weg in eine schlammige Rutschpartie. Arne fürchtet schon, dass das Auto über den Abgrund gleitet, aber Andreas Fahrkünste verhelfen uns nach einigen bangen Stunden wieder bergab auf befestigte Straßen. Dort treffen wir auch auf die Leidensgenossen, im Pick Up die vor uns diese Herausforderung bewältigt hatte. Sie stehen mitten auf dem Weg und gönnen sich erst mal ein Bier zu dem sie uns dann auch gleich herzlich einladen.

Canyonlands 2

Nach diesem Abenteuer kommt uns das gewaltige Steak vom swinging Grill in Mexican Hat gerade recht. Das es an den Nachbartischen bei Franzosen und Japanern, die dem Englischen nicht wirklich mächtig sind, zu spaßigen Steaktausch-Szenen kommt, gibt dem Abend für uns noch eine unterhaltsame Note.

Mexican Hat16.08.2006 – Monument Valley – Lake Powell

Monument Valley

Wir finden ein Motel direkt am Lake Powell. Da muss das Wasser auf jeden Fall getestet werden. Später genießen wir von einer kleinen Terrasse an unserem Zimmer noch den Blick auf den See.

Lake Powell

17.08.2006 – Zion – Las Vegas  ZionLas Vegas 1

 

18.08.2006 – Grand Canyon – Las Vegas

 Gran CanyonLas Vegas 2

19.08.2006 – Copper Mine – Salt Lake City

 Copper Mine 

20.08.2006 – Park City – Salt Lake City

 Park City

21.08.2006 – über Intermitted Spring nach Jackson Hole

Nach Jackson HoleJackson Hole

22.08.2006 – Teton NTL Park – West Yellowstone

 Teton NTL

23.08.2006 – Yellowstone – West Yellostone

 Yellowstone 1 Yellowstone 2

24.08.2006 – Yellowstone – Cody

Yellowstone 3

Nach der anstrengenden und leider auch erfolglosen Bärenjagd geht es weiter nach Cody. Dort wollen wir uns ein Rodeo anschauen. Wie sind nicht die einzigen, die Hells Angels habe den heutigen Tag zu einem Treffen mit Rodeo Besuch auserkoren. So können wir vor den wilden Bullen und ungezähmten Pferden erstmal hunderte von glänzenden Harleys Bewundern. Und vor dem Start, stärken wir und noch mit einem Mega Steak.

Cody

25.08.2006 – Bighorn Canyon – Sheridan Bighorn Canyon

  26.08.2006 – Devils Tower NTL Park – Deadwood -Keystone

 Devil Tower

27.08.2006 – Reptile Garden – Mt Rushmore – Rapid City

 Mt Rushmore

28.08.2006 – Badlands NTL Park – Hot Springs

 Badlands 2Badlands 1

29.08.2006 – Wounded Knee – Fort Robinson State Park  – Cheyenne

Wounded Knee

30.08.2006 – Rocky Mountains NTL Park

 Rocky Mountains 3 Rocky Mountains 4

31.08.2006 – Rocky Mountain NTL Park

 Rocky Mountains 5

01.09.2006 – Denver

Denver

Dieser Beitrag wurde unter Reiseberichte, Uncategorized, Urlaub, USA veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.